Erfindungen des 18.Jahrhunderts
 Technische Erfindungen 1700-1799
1700
Thomas Savery (1650-1715), englischer Techniker, erhält das Patent für eine kolbenlose Dampfmaschine (Dampfpumpe).
1708
Die Herstellung von weißem Hartporzellan gelingt dem deutschen Apotheker und Alchimisten Johann Friedrich Böttger (1682-1719).
Die Grundlagen (u.a. die Rezeptur) für die Erfindung des europäischen Hartporzellans schuf der Naturwissenschaftler Ehrenfried Walther von Tschirnhaus (1651-1708), der bereits 1704 eigene Probestücke an Gottfried Wilhelm Leipnitz (1646-1716) sandte und bis zu seinem Tod im Auftrag August des Starken die Arbeiten zur Porzellanherstellung leitete.
1710
Die Meißener Porzellanmanufaktur wird gegründet.
Der Dreifarbendruck wird von Jacob Christoph Le Blon angewendet.
1712
Erste funktionsfähige Dampfmaschine, die mit Kolben und Zylinder arbeitet, vom englischen Schmied und Techniker Thomas Newcomen (1663-1729). Trotz niedrigen Wirkungsgrades erreicht sie eine große Verbreitung in England.
1714
H. Mill erhält das erste Patent für eine Schreibmaschine.
1716
In Frankreich wird die erste nationale Behörde für Straßenbau eingerichtet.
Eine doppelwirkende Wasserpumpe, die so einen stetigen Wasserstrom erzeugt, wird von J.N. de la Hire erfunden.
1718
Die Wiener Porzellanmanufaktur wird gegründet.
 
1  2  3  4  » weiter
TECHNIK
vor... 0000
0000-1599
1600-1699
1800-1899
1900-1999
BÜCHER
Fachwissen aus dem Buchhandel
Ratgeber
Fachbücher
Geist & Wissen
& Technik
Wissen ·
Recherche ·
vor 0000 ·
0000-1599 ·
1600-1699 ·
1700-1799 ·
1800-1899 ·
1900-1999
Suche
© Goweb PR